Aktuelle Informationen

ELTERNINFO–ELTERNINFO–ELTERNINFO–ELTERNINFO–23.11.2020

Liebe Eltern der Südschule,

die heutige Info für Sie beinhaltet zwei Themen:

  1. Neuer Covid19-Fall in einer Klasse
  2. Regelungen vor den Weihnachtsferien
  3. Erinnerung 4. Klassen an Info zum Übergang weiterführende Schulen
  1. Heute haben wir erfahren, dass wieder ein Kind im Klassenverbund positiv auf das Corona-Virus getestet worden ist. Natürlich hoffen wir zunächst, dass die Erkrankung leicht und ohne große Symptome verläuft.

Das bedeutet aber auch, dass die Klasse (4a) sehr wahrscheinlich in eine vom Gesundheitsamt verordnete Quarantäne gehen muss. Das ist allerdings zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht festgelegt, da sich das Amt bislang nicht abschließend zum Vorgehen geäußert hat. Natürlich haben wir die betreffende Klasse zunächst vorsichtshalber in schulischer Entscheidung für den Dienstag zu Hause gelassen, um Zeit für die amtlichen Vorgaben zu erlangen.

Aufgrund wirksamer Maßnahmen in den letzten Wochen ist zudem diesmal gewährleistet, dass keine weiteren Teilgruppen vom Schulbesuch ausgeschlossen werden müssen. Leider müssen wir auch zukünftig immer damit rechnen, dass durch positive Fälle in den Klassen Teile unserer Schule zeitweise geschlossen werden müssen. Lassen Sie daher weiterhin Ihr Kind vorsorglich zu Hause, wenn es Krankheitszeichen (Husten Schnupfen, Fieber, Halsschmerzen) zeigt oder wenn Sie in der Familie einen begründeten Verdacht haben, sich mit dem Corona-Virus angesteckt zu haben.

  1. Das Schulministerium hat inzwischen schriftlich die Schulen über die Planung zu den Weihnachtsferien informiert. Für Sie als Eltern sind diese Fakten wichtig:

– Die Ferien beginnen für die Kinder bereits am 18.12.2020 (letzter Schultag). Die Tage 21. und 22.12.2020 sind unterrichtsfrei.

– Diese Zeit ist vorgesehen, damit die Kinder ab dem 18.12.2020 möglichst ihre Kontakte reduzieren und so bis zu den Feiertagen eine relative Sicherheit erlangen können.

– Für die unterrichtsfreien Tage (Mo, 21. und Di, 22.12.2020) wird eine schulische Notbetreuung eingerichtet. Diese soll für Kinder vorgehalten werden, die zu Hause trotz Bemühungen nicht anderweitig beaufsichtigt werden können. Die Notbetreuung muss von Ihnen mit einem Formular angemeldet werden. Für eine ausreichende personelle Planung sollte dieses möglichst bis zum 11.12.2020 geschehen sein. Das Formular können Sie gerne in der Schule anfordern (telefonisch im Sekretariat oder per E-Mail). Die Betreuung ist nur für den sonst üblichen Unterrichtszeitraum möglich. Nur angemeldete OGGS-Kinder können auch bis zum Nachmittag beaufsichtigt werden.

– Bitte denken Sie daran, dass die Teilnahme an der Notbetreuung evtl. eine neue Durchmischung der Kinder zur Folge haben könnte. Lassen Sie Ihr Kind nur daran teilnehmen, wenn es unbedingt notwendig ist.

Für alle Kinder des 4. Jahrgangs sei noch einmal daran erinnert:

Alle notwendigen Informationen zum Verfahren und zum Schulsystem sind auf der Padlet-Seite der Südschule abrufbar:

Made with Padlet

Das funktioniert sehr einfach. Alle Unterlagen sind nach Themen geordnet in Reihen untereinander für Sie direkt per Mausklick abrufbar. Sollten weitere Fragen bleiben, wenden Sie sich gerne an mich.

Uli Römer, SL


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s